Das Stroh wird dann von uns gewässert, gebügelt, gespalten und geschnitten. Aus vielen einzelnen Halmen legen wir kunstvolle kristallartige Sterne, die mit Goldfaden zusammengebunden und sorgfältig zurechtgeschnitten werden.

Die Sterne haben einen Durchmesser von ungefähr 8 – 12 cm.